Newsletter Nr. 4: Am Anfang war das Wort

Liebe Comicfreunde,

unser Newsletter hat eine kleine „Sommerpause“ hinter sich – aber nun ist die Siesta vorbei 😉

… und nachdem wir so lange wortlos geblieben sind nehmen wir das gleich als Anlaß, um über Comics ohne Worte zu berichten. Davon gibt es mehr als man zunächst mal so erwartet – auf eine besonders schöne Neuerscheinung wollen wir ohne grosses Drumherum gleich hinweisen:

Das Katzenschloss
Ohne Worte ...

Gerne weisen wir auch auf weitere Comics hin, die nur Bilder für sich sprechen lassen … da wäre zum Beispiel Owly mit der wohl niedlichsten Eule der Welt (von der übrigens auch bald ein erster Animationsfilm erscheinen wird, nähere Infos dazu gibt es unter diesem Link) … oder der faszinierend-fremdartige Band Ein neues Land von Shaun Tan … das märchenhafte Korgi … denn auch die stummen Vertreter der neunten Kunst wollen beachtet werden 😉

Gewissermassen als Gegengewicht dazu will ich einen Comic empfehlen, der wirklich extrem viel Text enthält und auf meiner persönlichen Lieblingsliste ganz weit oben steht:

Rudi von Peter Puck
Rudi

Wer hätte gedacht, daß ein deutscher Comic dermassen pointiert, zynisch und vor allem witzig sein kann? Von Rudi habe ich mich gerne eines besseren belehren lassen, nur schade, daß es keine neuen Folgen gibt … aber die kolorierte Gesamtausgabe von Ehapa ist so eben auch abgeschlossen und bereit, einen würdigen Platz im Comic-Regal einzunehmen.

Wo wir jetzt schon auf der „textlastigen Seite“ unterwegs sind können wir uns auch gleich einem Roman widmen – schließlich ist dessen Autor ein Comic-Künstler, der vom Bild zum Wort übergegangen ist:

Gott schütze Amerika
von Warren Ellis

Warren Ellis

Eine Mischung aus Krimi und Gesellschaftssatire über das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ … Nicht erst seit Michael Moore’s Bowling for Columbine ist das eine gute Mischung und definitiv auch einen Roman wert.

Da dieser Newsletter nun definitiv unser bisher längster (und „textreichster“) geworden ist und wir uns von wortlosen hin zu wortgewaltigen Comics und über bildlose Bücher hinweg gehangelt haben bleibt nun nur noch eine weitere Empfehlung, nämlich ein Buch ohne Handlung … welches aber dennoch Anlaß zu Heiterkeitsstürmen sein kann: das optisch wunderbar gestaltete Meisterverzeichnis der Namen aller jemals bekannten Metal-Bands der Welt:

All Known Metal Bands
Ohne Bilder ...

Besonderer Clou: gibt es eine Band mehrfach, taucht sie auch mehrfach im Verzeichnis auf. Klingt trocken, kann aber enorm witzig sein 😉

Damit wollen wir dann allen unseren Lesern wieder mal ein schönes Wochenende wünschen – bis zum nächsten Mal!

Schöne Grüsse aus Bonn,

Thomas & das Team vom Bonner Comic Laden
www.comicshop.de

Comments are closed.