Posts Tagged ‘ARTE’

Newsletter Nr. 13: Comicmesse in Angoulême

Freitag, Januar 28th, 2011

Liebe Comicfreunde,

heute ist wieder einer jener Tage, wo man ein wenig neidvoll auf unsere Nachbarn in Frankreich und Ihre Comic-Kultur blickt … denn dort findet vom 27. bis zum 30. Januar die alljährliche Comicmesse von Angoulême statt. Glücklicherweise gibt es aber in Form des Senders ARTE auch einen Brückenbauer, der uns ein wenig teilhaben lässt an dem Geschehen: so berichtet das Arte Journal in dieser Woche täglich um 19.00 Uhr über die aktuellen Geschehnisse in jener eigentlich gar nicht so fernen Stadt. Die Berichte sind auf der ARTE-Website zu einem Themenschwerpunkt zusammengefasst, so daß man sie sich bequem am Rechner anschauen kann, wenn man sie verpasst hat. Für jene, die des Französischen mächtig sind empfiehlt sich natürlich ein Besuch auf der Homepage der Angoulême:

Angoulême 2011
Schön zu sehen ist es auch, daß diesmal ein deutschsprachiger Comic mit in der engeren Auswahl der Jury ist – Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens der Österreicherin Ulli Lust. Uns deutschen Comic-Lesern ist ja sonst die englischsprachige Comic-Welt näher als die französische… von daher macht es Spaß zu sehen, daß es auf der anderen Seite des Rheins etwas kosmopolitischer zugeht 😉 Aber auch bei uns tut sich ja so einiges, nicht zuletzt Verlage wie der Splitter Verlag, aber auch kleine & feine Verlage wie JacobyStuart (Anspieltip: „Lisbeth und das Erbe der Hexen„) oder Piredda führen zu einer Veränderung und Bereicherung der deutschen „Welt der Neunten Kunst“. Wir betrachten die Entwicklung jedenfalls mit gespannter Vorfreude 🙂

Omnibusse, Omnibi, ... Omnibussies?
Und zu guter Letzt wollen wir gleich noch den ARTE-Beitrag „Ulli, Charles, Thierry: Drei Talente von Angoulême“ noch mal besonders hervorheben, nicht zuletzt wegen der auch hierzulande sehr erfolgreichen Serie „The Walking Dead“ (in Deutschland erschienen bei Cross Cult, die US-Ausgaben sind hier zu finden).

Viel Vergnügen beim Stöbern dort und neue, bunte Bilderwelten wünschen
Thomas & das Team vom Bonner Comic Laden

„Tim und Struppi“-Dokumentation auf ARTE

Montag, September 20th, 2010

Für Comic-Fans gibt es diese Woche einen besonderen Leckerbissen im Fernsehen: jeden Tag von Montag, dem 20.9. bis zum Freitag, den 24.9. kommt um 19.30 Uhr auf ARTE eine Dokumentation zum Thema „Tim und Struppi“. Die Reihe ist in Zusammenarbeit mit der Hergé-Stiftung Moulinsart entstanden und trägt die Überschrift „Auf Reisen mit Tim und Struppi„. Jede Folge zeigt einen Schauplatz aus einem einzelnen Album – den Anfang macht heute Ägypten, wo die Handlung von „Die Zigarren des Pharaos“ stattfindet.

Daß es zu Hergé (Georges Remi) eine Menge zu sagen gibt wissen wir nicht erst seit diesem gigantischen, sechsbändigen Sekundärwerk Hergé – Chronologie d’une oeuvre … um so mehr freut es uns natürlich, daß ARTE mit dieser Sendereihe nun auch diesen Meilenstein der ligne claire ins (Fernseh-)Bild bringt 🙂

Und in gedruckter Form hat Tim und Struppi ohnehin seinen Platz in einer guten Comic-Sammlung – zu finden ist die deutsche Ausgabe aus dem Carlsen-Verlag unter diesem Link.